2017 - Beweidungsprojekt der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen eV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2017

Anfang April begann in diesem Jahr die Beweidung im Bratental. Die Beweidung am Steinbruch findet nun in enger Absprache mit den Verantwortlichen des Wildbienenprojekts statt. Im Winterhalbjahr sind hier zwei südexponierte Felswände von Gebüschen freigestellt worden, um den Lebensraum für die Wildbienen zu verbessern. Schafe und Ziegen werden sicherlich ihr Bestes geben, damit diese Felswände zukünftig sonnenbeschienen bleiben.

Der Schaf- und Ziegenbestand hat sich in diesem Jahr verdoppelt, so dass nun mit zwei Herden beweidet werden kann. Eingesetzt werden neben Deutschen Edelziegen auch zwei bedrohte Schafrassen wie Skudden und Coburger Füchse. Diese anspruchslosen und widerstandsfähigen Landschaftspfleger kommen mit den mageren Verhältnissen auf den Trockenrasen wunderbar zurecht.


 
Suchen
Ein Projekt der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen e. V.
Kontakt: beweidung@biologische-schutzgemeinschaft.de
Impressum: beweidung.biologische-schutzgemeinschaft.de/impressum.html
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü