Kerstlingeröder Friedhof - Beweidungsprojekt der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kerstlingeröder Friedhof

Die Idee ist nicht neu, schon in der Vergangenheit sprach uns ein großer Umweltverband an, ob wir nicht einen großen Friedhof in Göttingen, zwecks Bienenförderung beweiden wollen. Die Idee klang recht vielversprechend. Jedoch waren wohl die Bedenken seitens der Friedhofsverwaltung zu groß. Die Idee wurde auf Eis gelegt.

Im August 2020 fragte unabhängig davon, der Kirchenvorstand von Kerstlingerode unseren dort ortsansässigen Schäfer, ob er nicht Lust hätte die freie Fläche des Friedhofs zu beweiden. Aus finanziellen Gründen, aufgrund zu weniger Bestattungen, aber auch zur Förderung der Fauna und Flora beweidet seit nun mitte September eine kleine Skuddenherde das artenreiche Grünland.

In der Vergangenheit wurden diese Fläche arbeits- und kostenintensiv gemulcht. Aus diesem Grund ist die Wiese zur Zeit noch stark verfilzt und vermoost. Die nächste Beweidung findet deshalb wohl schon im zeitigen Frühjahr statt. Es bleibt spannend, die Entwicklung dieser Fläche zu beobachten und zu dokumentieren.
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü