Nikolausberg - An der Plantage - Beweidungsprojekt der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nikolausberg - An der Plantage

Die Fläche "An der Plantage" ist eine sehr stark verbuschte Fläche neben einer Obstplantage. Der süd-westliche Teil der Fläche ist so stark verbuscht, dass es äußerst interessant ist, die Entwicklung in den nächsten Jahren zu beobachten.
Auch hier findet, vor allem in der Herbstzeit, ein starkes Schälen der Rinde statt. Durch diese Maßnahme ist es dem Magerrasen auch ohne Fällungen und Entfernen von Sträuchern durch den Menschen möglich, sich wieder in seinem ursprünglichen Zustand zu entwickeln. Einzig die Zeit ist hier der ausschlaggebende Aspekt.
Die Fläche wird seit 2015 von der BSG beweidet. Im Jahr 2019 allerdings wurde die Fläche samt der unteren Weide (vormals Acker) vom Liegenschaftsamt an einem Landwirten verpachtet. Die Beweidung übernahmen in dem Jahr Rinder.
Im Frühjahr 2020 konnten jedoch wieder unsere Schafe und Ziegen hier ihren Job aufnehmen. Einzig der Zubringerweg und der nordöstliche Heckenabschnitt wird weiterhin von den Rindern beweidet. Nach dieser Frühjahrsbeweidung, fand auch im September/Oktober eine Spätbeweidung statt.
Aufgrund der Trockenheit in den letzten drei Jahren, sind die im Norden angepflanzten Koniferen nun größtenteils abgestorben und stehen als Totholz in der Landschaft.
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü